münchen.t-online - Nachrichten für München
Such Icon
münchen.t-online - Nachrichten für München
Such IconE-Mail IconMenü Icon


München

Bayern-Wetter: Erst Hitze, dann drohen Unwetter


Temperaturen bis 30 Grad
Bayern-Wetter: Erst Hitze, dann drohen Unwetter

Von dpa
11.07.2024Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:240711-935-161040Vergrößern des BildesVielerorts scheint in Bayern die Sonne. Doch gebietsweise kann das schöne Wetter auch von Gewittern abgelöst werden. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand)
Auf WhatsApp teilen

Bayern stellt sich auf einen wetterlaunischen Mix ein, bei dem Sonne, Wolken und Unwetter Hand in Hand gehen.

Das Wetter hält in den kommenden Tagen einen Mix aus Sonne und Wolken für Bayern bereit. Die Temperaturen steigen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorhersagt. Zeitweise werden Schauer und auch Gewitter erwartet.

Heute soll es morgens und am Vormittag gebietsweise schauerartigen Regen geben, dabei sind örtlich Gewitter möglich. Im Tagesverlauf wechseln sich den Meteorologinnen und Meteorologen zufolge Sonne und Wolken ab, vereinzelt kann es weiter auch Schauer und Gewitter geben. Vor allem der Norden Bayerns sei hierbei zeitweise von Unwettern betroffen. Möglich sei heftiger Starkregen mit Mengen bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Örtlich könne es auch Hagel und Sturmböen geben. Es wird wärmer mit Höchstwerten von 24 bis 30 Grad.

Anfangs sonniges Wetter – dann vermehrt Regen

In der Nacht zum Freitag soll es laut DWD in Franken häufig schauerartigen Regen und einzelne Gewitter geben. Der Freitag startet teils mit Sonnenschein, im Tagesverlauf regnet es vermehrt - mitunter begleitet von kräftigen Gewittern. Die Höchstwerte reichen den Angaben nach von 22 Grad an der Rhön sowie im Allgäu und 29 Grad in Teilen Niederbayerns.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website